Fuhrmannsstein Wünschendorf

In der Nähe von Wünschendorf, nicht weit vom "Schwarzen Teich" befindet sich ein kleiner unscheinbarer Gedenkstein.

Er steht hier nun schon über 300 Jahre.

Der Stein erinnert an das tragische Unglück des Fuhrmannes Hanß Sättler aus Wünschendorf, der hier 1703 bei seiner Arbeit ums Leben kam.

 

Bild: Fuhrmannsstein Wünschendorf  Erzgebirge
Fuhrmannstein Wünschendorf 1993
Bild: Wünschendorf Fuhrmannsstein Karte
Führmannsstein Wünschendorf

Der Originaltext auf dem Stein lautet

" Hanß Heinrich Sättler,Hanß Sättler weil. Hüffner in Wünschendorf Ehelicher Sohn ward dem 23ten August bey einer Holzfuhre durch den umfallenden Wagen plötzlich getötet und darauff mit einer Leichenpredigt m.Abd. Auff dem Kirchhoff begraben den 26. August 1703 im Alter von 39 Jahren. "

Bild: Fuhrmannsstein Wünschendorf Erzgebirge 2015
Fuhrmannsstein Wünschendorf 2015

Zurzeit ist dieser Stein nur an einer Gedenktafel angelehnt, aber vielleicht findet sich auch einmal jemand, der ihn wieder richtig aufstellt.

Damit er vielleicht auch in weiteren 300 Jahren noch gefunden werden kann.

Im Februar 2020 kam es durch umstürzende Bäume zur Beschädigung des Denkmals

Bild: Fuhrmannsstein 2020 Wünschendorf Erzgebirge
Fuhrmannsstein Im Februar 2020

Besucherzaehler