Gemeindeamt Wünschendorf

Vom Gemeindeamt zum Bürgeramt in Wünschendorf.

Nach dem Tode von Spielwarenfertiger Karl Heinrich Böhme, von 1899 bis 1923 Gemeindevorstand in Wünschendorf, wird Carl Arno Krauß von 1924 bis 1926 Bürgermeister.

Dazu schreibt er:

Weil die Dienstgeschäfte der Gemeindeverwaltung und des späteren Standesamts an Umfang zunahmen, diese Tätigkeit aber immer in den Privathäusern der jeweiligen Gemeindevorstände ausgeübt wurde, musste ernstlich daran gedacht werden, ein eigenes Gemeindeamt zu errichten. Der Bau an sich und in der geplanten Weise fand zunächst heftige Anfeindungen aus der Einwohnerschaft. Der anfängliche Widerstand verwandelte sich aber in Stolz, als der prächtige Bau mit seiner Ausstattung am 2. Juli 1923 dem Verkehr übergeben werden konnte.

Erbauer des Gemeindeamtes ist Baumeister Kopper aus Lengefeld, der auch für den Bau der Friedhofskapelle verantwortlich zeichnete. Leiter des Baues war der Gemeindeälteste Schubert.

Bild: Wünschendorf Gemeindeamt 1923
Gemeindeamt von Wünschendorf Erzgebirge 1925 (1923 gebaut)
Bild: Wünschendorf Gemeindevorstand in den dreißiger Jahren
Wünschendorf Gemeindevorstand in den dreißiger Jahren

Das Gemeindesiegel von Wünschendorf 

Bei Arno Krauß heißt es dazu:

Das Gemeindesiegel,  vom Jahre 1763, eine Palme  darstellend, ist laut Verordnung vom 7. August 1924  -A 18 II G -  vom Ministerium des Inneren in Dresden festgestellt und genehmigt worden.

Die Palme soll wohl ein Zeichen dafür sein, dass sich die Gemeinde unter ihrem schützenden Dache versammeln und Beschlüsse fassen soll.

Das Original des Siegels befand sich 1924 im Vorstandszimmer des Gemeindeamts unter Glas und Rahmen. Inzwischen ist das alte Gemeindesiegel wieder aufgetaucht. Es wurde durch einen Zufall

wiedergefunden.

Bild: Gemeindesiegel Wünschendorf Erzgebirge 1924
Wünschendorf Gemeindesiegel 1924
Bild: Gemeindesiegel Wünschendorf Erzgebirge Kreis Marienberg
Gemeindesiegel Wünschendorf
Bild: Gemeindewappen Wünschendorf Erzgebirge
Gemeindewappen Wünschendorf

Im Laufe der Jahre gab es immer wieder kleine Veränderungen am Siegel, aber die Palme hat sich bis heute im Gemeindewappen gehalten.

Bild: Wünschendorf Gemeindesiegel
Wünschendorf Gemeindesiegel
Bild: Wünschendorf Gemeindesiegel
Wünschendorf Gemeindesiegel

* * * * * * *

Bild: Wünschendorf Erzgebirge Gemeinde
Wünschendorf Altes Gemeindeamt
Bild: Wünschendorf Erzgebirge Gemeindeamt 2014
Wünschendorf Erzgebirge Gemeindeamt 2014

In den Jahren 1968 und 1969 erfolgte der Umbau der Gemeindescheune, gegenüber der Feuerwehr, zum Rathaus von Wünschendorf mit einer Gemeindeschwesternstation.

Bild: Wünschendorf Erzgebirge Gemeinde
Wünschendorf Gemeindescheune Umbau
Bild: Wünschendorf Erzgebirge Rathaus 1968
Wünschendorf Erzgebirge Rathaus 1968
Bild: Wünschendorf Erzgebirge Gemeinde
Gemeindeamt Wünschendorf Dacharbeiten

Bild: Wünschendorf Erzgebirge Rathaus 1970
Wünschendorf Erzgebirge Rathaus 1970
Bild: Wünschendorf Erzgebirge Rathaus 1970
Wünschendorf Erzgebirge Rathaus 1970
Bild: Wünschendorf Erzgebirge Gemeinde
Wünschendorf Erzgebirge Gemeinde

Bild: Rathaus Wünschendorf Erzgebirge
Rathaus Wünschendorf Feierliche Eröffnung
Bild: Wünschendorf Rathaus Hofmann
Wünschendorf Eröffnung Rathaus 1969
Bild: Wünschendorf Erzgebirge Rathaus Gemeinde
Rathaus Wünschendorf Eröffnung

Bild: Wünschendorf Bürgermeister Hofmann
Wünschendorf Hofmann Gemeindeamt
Bild: Wünschendorf Hofmann Übergabe Rathaus
Wünschendorf Übergabe Rathaus
Bild: Wünschendorf Bürgermeister Hofmann
Wünschendorf Bürgermeister Hofmann

Das Gebäude 2014

Bild: Wünschendorf Rathaus 2014
Wünschendorf Rathaus 2014
Bild: Wünschendorf Bürgeramt
Wünschendorf Bürgeramt 2012

Heute brauchen wir kein Rathaus mehr.

Das Bürgeramt, wie es jetzt genannt wird, befindet sich in einem Zimmer der ehemaligen Poststelle im Buswartehäuschen.

Fotos:  Archiv Teichler

Besucherzaehler