Bergbau in Wünschendorf

Die Wismut AG oder ab 1954 SDAG Wismut (Sowjetisch-Deutsche Aktiengesellschaft) war ein Bergbauunternehmen, das sich zwischen 1946 und 1990 zum weltweit viertgrößten Produzenten von Uran nach der UdSSR, den USA und Kanada entwickelte. Das auf dem Territorium der Sowjetischen Besatzungszone und DDR an Standorten in Sachsen und Thüringen geförderte und aufbereitete Uran war die Rohstoffbasis der sowjetischen Atomindustrie. Das Nachfolgeunternehmen Wismut GmbH ist als Bundesunternehmen mit der Sanierung und Rekultivierung der Hinterlassenschaften des Wismut-Bergbaus betraut.

Sehr ergiebig wird der Bergbau in Wünschendorf nie gewesen sein. Ich nehme an, daß das mehr Versuchsgrabungen waren. Bei "großen Funden" hätte man das dann bestimmt viel intensiver weiter geführt. Aber ich weiss es nicht, bin ja auch erst 1955 geboren.

Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Bergbau
Quelle: Amtsblatt Wünschendorf

Einige Fotos zum Bergbau in Wünschendorf

Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Rieger Bergbau
Quelle: Amtsblatt Wünschendorf
Besucherzaehler