Wünschendorfer Dokumente

Auf dieser Seite werden alle Dokumente von Wünschendorf noch einmal einzeln aufgeführt und beschrieben. Auch die Papiere, die in den verschiedenen Beiträgen schon Erwähnung fanden, werden hier noch einmal aufgelistet.

Original Verschlussmarke aus Papier welche von ca. 1850 bis 1945 von Behörden, Firmen und auch Einzelpersonen zum Versiegeln der Briefe benutzt wurden. Man nennt diese Marke auch Siegelmarke. Durch das Öffnen der Briefe sind diese Marken meistens kaputt gegangen und heute nur noch selten zu finden.

Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge
Siegelmarke Wünschendorf Erzgebirge

Auch vor Wünschendorf machte die Inflation nicht halt. Das Wert des Geldes verfiehl ständig.

Notgeld wurde ausgegeben.

Hier ist ein Notgeldschein über einer Million Mark. Mit etwas Glück  bekam man dafür vielleicht ein Brot.

Ausgestellt vom Bürgermeister Arno Krauß am 1. September 1923.

Bild: Teichler Wünschendorf Notgeld 1923
Original Notgeldschein von 1923

Das ist eine Quittung über 5,- Reichsmark für erbrachte Leistungen der Freiwilligen Feuerwehr, wahrscheinlich für den Musikverein.

Ausgestellt am 23. April 1933 von Wilhelm Börner.

Bild: Teichler Wünschendorf Dokumente Feuerwehr
Feuerwehrquittung von 1933

Besucherzaehler