Lehrer Oswald Gey vor 1945 Wünschendorf Erzgebirge

Lehrer Oswald Gey Wünschendorf

Franz  Oswald  Gey

Lehrer Gey Wünschendorf
Lehrer Gey Wünschendorf

3. Februar 1881  –  13. April 1955

Oswald Gey wurde am 3. Februar 1881 Calbitz bei Oschatz, als Sohn des Bahnwärters Friedrich Franz Gey, geboren. Von 1896 bis 1902 besuchte er das Lehrerseminar in Oschatz, wurde Volksschullehrer und arbeitete von 1902 bis 1904 als Hilfslehrer an der Schule in Mittelsaida.

Am 1. April 1905 übernahm er die zweite Lehrerstelle an der Schule in Wünschendorf und arbeitet bis zum 23. November 1945 hier als Lehrer weiter.

Am 23. Mai 1910 heiratete er Frau Kamilla Minna Gey, geborene Beyer.

Dieser Ehe entstammt die Tochter, Kamilla Isolde Gey, spätere Hamm.

Bild: Wünschendorf Schulklasse 1918 Lehrer Gey
Wünschendorf Schulklasse 1918 Lehrer Gey
Bild: Wünschendorf Schulklasse 1920 Lehrer Gey
Wünschendorf Schulklasse um 1920 Lehrer Gey
Bild: Oswald Gey mit Klasse 1929 Wünschendorf
Oswald Gey mit Klasse 1929 Wünschendorf

Die nächsten 3 Fotos wurden 1937 auf dem Schulhof Wünschendorf gemacht.

 Bild: Oswald Gey Wünschendorf 1937
Oswald Gey Wünschendorf Schulklasse 1937
Bild: Oswald Gey Wünschendorf Schulklasse 1937
Oswald Gey Wünschendorf Schulklasse 1937
Bild: Oswald Gey Wünschendorf Schulklasse 1937
Oswald Gey Wünschendorf Schulklasse 1937

Nach Kriegsende arbeite Oswald Gey, bis zum 31. Dezember 1946, als Waldarbeiter in Wünschendorf.

Vom 1. Januar 1946 bis zum 31. Januar 1949 war er als Hilfsarbeiter bei der Firma Erich Hecker beschäftigt und führte Büroarbeiten aus.

Nach dem Auszug aus der Schule wohnte er in der heutigen Schulstraße 101.

Oswald Gey verstarb am 13. April 1955 im Alter von 74 Jahren, nachdem seine Frau bereits am 15. Januar 1955 gestorben war.

geht noch weiter

Besucherzaehler