Männergesangsverein und Blaskapelle

Der Männergesangsverein "Liedertafel" wurde, nach Arno Krauß, 1861 mit 95 Mitgliedern, in Wünschendorf gegründet.

Als erster Vorsitzender des Vereins fungierte Theodor Straube.

Der Männergesangsverein ist die Fortsetzung des im Jahre 1856 von August Nötzel gegründeten Pfeifenklubs, welcher sich 1857 auflöste und hieraus ein Jugendverein mit ca. 20 Mitgliedern entstand.

Infolge persönlicher Vorkommnisse wandelt sich der Verein zu einem Geselligkeitsverein um. Im Jahre 1861 bildete sich aus diesem der Männergesangsverein.

Auf dem Foto rechts ist die Fahne des Wünschendorfer Männergesangsvereins "Liedertafel" von 1922 zu sehen.

Diese Fahne ist heute noch in Wünschendorf vorhanden.

Das Foto wurde von Werner Baldauf zur Verfügung gestellt.

 

Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Männergesangsverein Fahne
Foto: Archiv Teichler

Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Männergesangsverein Wünschendorf 1911
Foto: Archiv Teichler

Zur Erinnerung an die 50-jährige Jubelfeier des Männergesangsvereins Wünschendorf am 11.12. und 13. März 1911.        

Das Foto wurde am Gasthof in Wünschendorf gemacht.

Das Bild ist ein Geschenk aus dem Nachlass von Inge Albrecht aus Wünschendorf.



Musikkapelle / Blaskapelle Wünschendorf

Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Musikkapelle 1926
Foto: Archiv Teichler

Das ist die Musikkapelle/ Blaskapelle von Wünschendorf 1926.                       

Das Foto entstand anlässlich des 30-jährigen Musik-Jubiläums vom 8. bis 10. Mai 1926 am Gasthof Wünschendorf.


Die Blaskapelle Wünschendorf unter der Leitung von Emil Straube 1965 zum Schul- und Heimatfest.

Besucherzaehler