Der Schriftsteller Walter Findeisen

7.Dezember 1903 - 18.September 1986

Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Findeisen Walter
Quelle: Amtsblatt Wünschendorf
Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Findeisen Walter
Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge  Walter Findeisen
Foto: Von Ulrich Findeisen

Walter Findeisen (Schriftsteller)

 

Guido Walter Findeisen (* 7. Dezember 1903 in Wünschendorf; † 18. September 1986 in Lengefeld) war ein Heimatschriftsteller und Mundartdichter des Erzgebirges, sowie Verleger.

 

Leben Findeisen war das zehnte Kind eines Brettschneiders und Holzdrechslers. Er erlernte den Beruf eines Buchdruckers in Lengefeld. Autodidaktisch eignete er sich Kenntnisse auf dem Gebiet der Heimatliteratur an und verfasste mehrere eigene Erzählungen und Theaterstücke, die zunächst im Pöhlbergverlag und im Verlag Graser in Annaberg und nach Kriegsende in dem ihm gehörenden Heimat-Verlag Lengefeld i. E. erschienen sind.

Überregional bekannt wurde er durch die Herausgabe des Erzgebirgischen Heimat-Kalenders in den Jahren 1929 bis 1942 und nach dem Zweiten Weltkrieg mit der humorvollen Publikation im Heimat-Verlag erschien.

Im Erzgebirgischen Heimat-Kalender, der im Drei-Tannen-Verlag Roland Fiedler Olbernhau i. Erzgeb. herausgegeben wurde, veröffentlichte Walter Findeisen z.B. 1940 solche nationalsozialistischen Texte wie: NSV Kindertagesstätten im Erzgebirge oder Nationalsozialistischer Vormarsch 1938/39 - Politischer Jahresrückblick unter besonderer Berücksichtigung des Befreiuungskampfes unserer Sudetendeutschen Brüder.

 

Werke

* Herausgabe des Erzgebirgischen Heimat-Kalender, 14 Jahrgänge 1929-1942

* Licht in Kleebach

* Frauen am Kreuz

* Der Schnitzer-Fried

* Die Dreher-Annel vom Lautenbachtal. Erzählung aus einem stillen   Erzgebirgstal, [Annaberg]: Pöhlberg-Verlag [um 1928] 

* Drei Tog vür dr Fohneweih. Erzgebirgischer Schwank in 1 Aufzug, Annaberg 1932 (= Erzgebirgisches Volkstheater, 40)

* Mein graues Buch. Erlebnisse u. Erkenntnisse hinter Stacheldraht, Lengefeld i. E. 1946

* Wenzels Katz. Ein lustiges Stück aus dem Erzgebirge, Lengefeld i. E. 1950/1953

* Liebelei im Arzgebirg. Lustige Erzgebirgs-Erlebnisse um Liebe und Jugendzeit., Lengefeld   i. E. 1948/1953

* Lockendes Frührot. Erzählungen aus Wald und Flur, Lengefeld i. E. 1953

* Kantor Schönherr (Theaterstück) Bornwald – Liese (Theaterstück)

(frei nach Wikipedia)

Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Findeisen
Quelle: Amtsblatt Wünschendorf
Besucherzaehler