Wünschendorf Erzgebirge 2016

300 Besucher feiern in Wünschendorf Kinderfasching

 erschienen am 10.02.2016

Eine Safari haben gestern die rund 300 jungen Besucher des Kinderfasching beim Wünschendorfer Karnevalsverein unternommen. Unter ihnen befanden sich zahlreiche Feen, Prinzessinnen, Hexen, Piraten, Indianer, Cowboys und Feuerwehrleute. Die Gäste kamen bei weitem nicht nur aus dem Ort, sondern auch aus der gesamten Umgebung. Selbst aus Chemnitz waren einige angereist. "Die Resonanz ist seit Jahren konstant. Wir sind damit sehr zufrieden", sagte Maika Rösch vom WCV-Vorstand. Vorgestellt wurde ein extra auf die jungen Narren abgestimmtes Programm. Spaß, Spiel und Tanz bestimmten dabei das Geschehen. Außerdem durften die Kinder nach Herzenslust die große Rutsche hinab sausen. Diese dient während der Faschingszeit in Wünschendorf als Zugang zur geschmückten Festhalle.

 © Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG

Bild: Wünschendorf Kinderfasching 2016
Wünschendorf Kinderfasching 2016

Bild: Wünschendorf Hexenfeuer 2016
Wünschendorf Hexenfeuer 2016

Frühjahrswanderung durch das Lautenbachtal

Mitte Mai dieses Jahres führte uns eine kleine Wanderung von Wünschendorf zu den Sehenswürdigkeiten in das Lautenbachtal. Start und Ende der Wanderung waren jeweils der mit dem Maibaum geschmückte Buswendeplatz in Wünschendorf.

Bild: Wünschendorf Erzgebirge
Wünschendorf Busplatz
Bild: Wünschendorf Erzgebirge
Wünschendorf Buswendeplatz

Das sogenannte "Rote Haus", ein im Schweizer Stiel erbautes Wohnhaus, mit dem Steinwappen deren von Kirchhahn über der Eingangstür. Dieses Wappen, Kirche mit Göckelhahn, befand sich ursprünglich über der Tür einer vordem dort befindlichen, aber abgebrannten Brettmühle. Diese gehörte damals dem Förster des Rittergutes Wünschendorf W. Ullrich.

 

Bild: Wünschendorf Rotes Haus
Das sogenannte "Rote Haus"
Bild: Wünschendorf Rotes Haus
Wappen am Roten Haus

Weiter geht es nun vorbei an dem alten Kalkofen zur unteren, von 1905 bis 1908 erbauten, Neunzehnhainer Talsperre.

Bild: Wünschendorf Erzgebirge Kalkofen
Wünschendorf Alter Kalkofen
Bild: Wünschendorf Talsperre
Wünschendorf Untere Talsperre Neunzehnhain

Am Zulauf der Talsperre wurde ein sehr schöner Rastplatz geschaffen. Eine Holzstehle eines Bergmanns der Stadt Lengefeld und das letzte Gebäude eines 1907 abgerissenen fiskalischen Kalkwerkes sind hier zu finden.

Bild: Wünschendorf Talsperre
Wünschendorf Rastplatz an der Talsperre
Bild: Wünschendorf Erzgebirge
Wünschendorf Zulauf zur kleinen Talsperre

Nun erreichen wir die Hammermühle Neunzehnhain mit der im Herbst 2013 eingeweihten "Stülpnerstehle".

Bild: Wünschendorf Hammermühle Neunzehnhain
Wünschendorf Hammermühle Neunzehnhain
Bild: Wünschendorf Hammermühle Stülpnerstehle
Wünschendorf Stülpnerstehle an der Hammermühle

Jetzt geht es rechts in das Schwarzbachtal weiter, vorbei am ehemaligen Mühlenteich der Hammermühle, zum Wasser-sprudelnden "Saukopf".

Bild: Wünschendorf Mühlenteich Hammermühle
Wünschendorf Mühlenteich für die Hammermühle
Bild: Wünschendorf Rastplatz
Wünschendorf Rastplatz am "Saukopf"

Zuvor passierten wir rechter Hand noch einen Sitzplatz mit einer Spruchtafel aus Holz mit der Aufschrift "Ich bin der Wald"..., Rest siehe Foto.

Bild: Wünschendorf Erzgebirge
Wünschendorf Sitzplatz an der Spruchtafel
Bild: Wünschendorf Wald
Wünschendorf Spruchtafel " Der Wald"

Etwa an der Stelle, wo früher die Findeisenmühle stand, biegen wir links ab in Richtung der "Großen Talsperre", die von 1911 bis 1914 errichtet wurde

Bild: Wünschendorf Talsperre Neunzehnhain
Obere Talsperre Neunzehnhain
Bild: Wünschendorf Talsperre
Staumauer obere Talsperre

Auf dem Rückweg machen wir noch einen kleinen Halt am Gedenkstein von Heinrich Cotta, dem Gründer der Tharandter Forstakademie.

Bild: Wünschendorf Cottastein
Wünschendorf Rastplatz am Cottastein
Bild: Wünschendorf Cottastein
Gedenktafel am Cottastein

Jetzt wollten wir noch den "Schwarzen Teich" und das neu errichtete Denkmal von Anton Günther besuchen und über den "Oberen Hängeweg" wieder nach Wünschendorf wandern, aber wegen Forstarbeiten in diesem Bereich war das gesamte Gebiet abgesperrt. Vielleicht holen wir das im Herbst noch einmal nach.

Und wieder zurück in Wünschendorf.

Bild: Wünschendorf
Wünschendorf Augustusburger Straße

Text und Fotos: Reiner Teichler

Bild: Wünschendorf Gasthof
Wünschendorf Gasthof

Die Fotos vom Dorffest 2016 in Wünschendorf

Bild: Dorffest Wünschendorf 2016
Dorffest Wünschendorf 2016
Bild: Wünschendorf Dorffest 2016
Dorffest Wünschendorf 2016
Bild: Wünschendorf Schützenverein
Dorffest Wünschendorf 2016
Bild: Wünschendorf Schützenverein
Dorffest Wünschendorf 2016

Bild: Wünschendorf Anschieben 2016
Wünschendorf Anschieben 2016
Besucherzaehler