Schützenverein Wünschendorf im Erzgebirge

Der Schützenverein Wünschendorf wurde am 1. Juli 1990 wiedergegründet.

Erste Erwähnung des Vereins gibt es aus dem Jahre 1885. Bis zu Beginn des Zweiten Weltkrieges wurde im Verein das Kleinkaliberschießen betrieben. Mit einer Handvoll Mitglieder war er ein Verein wie er zur damaligen Zeit in jedem Dorf zu finden war. Nach Ende des Krieges wurden, wie überall in der sowjetischen Besatzungszone, keine Schützenvereine geduldet. Es ist auch nicht bekannt, ob versucht wurde den Verein wieder ins Leben zu rufen. Wer damals Ambitionen verspürte sich im Sportschießen zu üben konnte dies bis 1989 nur als Mitglied der Gesellschaft für Sport und Technik tun.

Bild: Schützenverein Wünschendorf Erzgebirge
Logo Schützenverein Wünschendorf

Arno Krauß schrieb dazu in seinen Aufzeichnungen Ende der zwanziger Jahre:

Zur Belebung des Scheibenschießens hat sich ein Teschingschützenklub gebildet, welcher jedoch während des Krieges 1914/18 seine Tätigkeit einstellte, da sich fast alle Mitglieder unter den Waffen befanden. Letzter Vorsteher war Glemens Dähnert jun. Gegenwärtig herrscht wieder Schießbetrieb und wird der Klub von Guido Wagner als Vorsteher geleitet.

Der Schießstand befand sich hinter dem hiesigen Gasthof.

Noch heute 2016 kann man die Reste des Schießstandes hinter dem Gasthof finden.

Bild: Wünschendorf Schützenverein Schießstand
Schützenverein Wünschendorf
Bild: Wünschendorf Gasthof Schießstand
Schützenverein Wünschendorf

Bild: Schützenverein Wünschendorf
Schützenverein Wünschendorf
Bild: Schützenverein Wünschendorf
Schützenverein Wünschendorf

Bild: Schützenverein Wünschendorf
Schützenverein Wünschendorf

Schützenverein Arbeitseinsatz - Dachsanierung

April/ Mai 2020 Seit langer Zeit plante der Schützenverein Wünschendorf e.V. die notwendige Dachreparatur des Vereinsgebäudes. Diese ist zwingend notwendig, da das Dach über die vielen Jahre undicht geworden ist. Mit der Feuchtigkeit, welche bei starkem Regen in die Räumlichkeiten des Schießstandes eindrang, war die Nutzung des Schießstandes nur mit erheblichen Einschränkungen möglich. Dies wirkte sich auch auf das Training der Mitglieder und auf durchgeführte Wettkämpfe und Veranstaltungen aus. Daher begannen im Oktober 2019 die erforderlichen Arbeiten.

Bild: Schützenverein Wünschendorf
Schützenverein Wünschendorf
Bild: Schützenverein Wünschendorf
Schützenverein Wünschendorf
Bild: Schützenverein Wünschendorf
Schützenverein Wünschendorf
Bild: Schützenverein Wünschendorf
Schützenverein Wünschendorf
Bild: Schützenverein Wünschendorf
Schützenverein Wünschendorf

 

So wurde die erste der drei Essen Stück für Stück abgetragen, der Deckendurchbruch verschlossen und die ersten Meter der alten Dachpappe konnten entfernt und durch neues Material ersetzt werden.

Im Frühjahr 2020 gingen die Mitglieder hoch motiviert wieder an die Arbeit und investierten viele Stunden und Schweiß in die Dacharbeiten. Der nächste Dachabschnitt konnte von der alten Dachpappe befreit und das Dach bereinigt werden. Die Unebenheiten des Daches wurden ausgeglichen, sodass das Aufbringen der neuen Dachpappe erfolgen konnte. Zeitgleich wurde die Möglichkeit zur Reinigung des gesamten Dachbereiches genutzt. So konnte ein großer Bereich von Schmutz und Moos befreit werden.

Die Arbeiten am Dach sind jedoch noch lange nicht abgeschlossen. Dank der Motivation, des Eifers und des Verständnisses für die Notwendigkeit der Arbeiten werden nun Schritt für Schritt die nächsten Abschnitte des Daches instand gesetzt.

...weiter in Arbeit

Besucherzaehler