Schulstraße Geschäfte Wünschendorf

Die Schulstraße 101 war in den Zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts als "Wagners Kneipe" bekannt. Nach 1960 bis 1975 war dann hier das Elektrounternehmen von Klaus Schubert ansässig, welches dann 1975 in den ehemaligen Gasthof umzog und dann als PGH Elektroinstallation und Montage  "ELIMO"  weitergeführt wurde.

Die Hausnummer Schulstraße 101 wurde ab da als Wohngebäude genutzt.

Bild: Wünschendorf Wagners Kneipe
Wünschendorf Wagners Kneipe
Bild: Wünschendorf Schulstraße 104
Wünschendorf Schulstraße 104 im Jahre 2020

Die Schulstraße 104 war die Schusterei von Erich Wittig. Von 1981 bis 1989 gab es hier eine Wäscheannahmestelle der Wäscherei Marienberg

In der heutigen Schulstraße 110, ehemals Hausnummer 17b, gründete ab etwa 1900 Johannes Ehregott Reichel eine Kistenfabrik. Nach dem dieser 1924 verstarb, führte Paul Hunger den Betrieb bis 1932 weiter.

Paul Hunger zog danach in die jetzige Augustusburger Straße 109 in seine eigenen Gebäude und führte die Kistenproduktion bis etwa 1948 weiter.

 


Besucherzaehler