Die Bäckerei Auerbach

Die Bäckerei Auerbach war in Wünschendorf im heutigen Wohnhaus "Am Brunnen 3" zu finden. Bis etwa 1938/39 wurde durch Emil Auerbach noch regelmäßig für die Bevölkerung gebacken.  Danach wurde dann die Bäckerei bis etwa 1945 nur noch gelengtlich genutzt.

Ab 1952 zog der Schuhmacher Thieme in die sehr kleinen Räumlichkeiten ein. Dieser schloss etwa 1962/63 sein Geschäft.

Seitdem dient das Gebäude bis heute als Wohnhaus.

Bild: Teichler Wünschendorf Bäckerei Auerbach
Die Bäckerei im Winter
Bild: Teichler Wünschendorf Auerbach Bäckerei
Gruppenfoto vor dem Haus

Zum Schul -und Heimatfest 1935 in Wünschendorf beteiligte sich auch die Bäckerei Auerbach  mit einem Stand. Zu vielen verschiedenen Anlässen wurden die Kuchen beim Bäcker hergestellt und dann direkt auf dem Blech nach Hause getragen.

Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Auerbach
Emil Auerbach in der Mitte
Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Auerbach
Kuchenschleppen in Wünschendorf

Auch in der Weihnachtszeit wurden die Stollen so befördert.

Besucherzaehler