Die Buschmühle

Die erste Buschmühle muß sich etwa 1km unterhalb am Lautenbach befunden haben. Sie wurde wegen häufiger Übergriffe verlassen. Die zweite oder auch die "Neue Buschmühle" wurde 1585 erstmals urkundlich erwähnt und 1905 im Zuge des Talsperrenbaues restlos abgebrochen. Nur den ehemaligen Mühlenteich kann man heute noch finden.

Wann die Buschmühle und durch wen genau errichtet wurde, ist nicht bekannt.

Der folgende Beitrag wurde dem Erzgebirgischen Heimatkalender von 1929 entnommen und erzählt einiges über die bewegte Geschichte der Buschmühle im Heinzewald.

Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Buschmühle Heinzewald
Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Buschmühle Heinzewald
Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Buschmühle Heinzewald
Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Buschmühle Heinzewald
Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Buschmühle Heinzewald
Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Buschmühle Heinzewald
Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Buschmühle
Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Buschmühle
Quelle: Erzgebirgischer Heimatkalender 1929

Dieses Foto vom Abriss der Buschmühle entstand im Sommer 1904. Bis Ende 1905 war die Mühle restlos verschwunden.

Besucherzaehler