Wünschendorf Erzgebirge chronologisch

Niemand möchte ohne Vergangenheit leben. Der Mensch als sprach begabtes Wesen, das mit einem historischen Bewusstsein ausgestattet ist, kann auf Geschichte nicht verzichten und um dies zu erfüllen, gab und gibt es in jeder Generation immer wieder Menschen, die sich dieser Aufgabe annehmen. Zum Glück!

 

Bild: Wünschendorf Erzgebirge Teichler Rauenstein
Alte Ansicht vom Schloss Rauenstein

Die Dorf- oder Ortschronisten sammeln in unzähligen Stunden die Belege ihrer Zeit und stellen sie zu den verschiedensten Chroniken zusammen. Einiges kann man auch mit unzähligen alten Ansichtskarten belegen, zeigen sie doch recht oft Objekte, die dem Laufe der Zeit verfallen sind.

 

Bild: Wünschendorf Erzgebirge Postkarte Teichler
Seltene Ansicht Von Wünschendorf um 1920

Auch in Wünschendorf ist das nicht anders.

Fleißige Chronisten haben ständig die alten Kirchenbücher und Chroniken durchforscht.

Bei uns als „Nichtkirchendorf“ ist das etwas schwieriger und auch die vielen Kriege und Feuer haben dazu beigetragen, das es manchmal recht dürftig aussieht.

 

Bild: Wünschendorf Erzgebirge Teichler Bornwaldschänke
Motorradverein Chemnitz vor der Bornwaldschänke

Auch diese Bild, welches vor vielen Jahren vor der Bornwaldschänke bei Börnichen geschossen wurde, ist ein unwiederbringliches Zeitdokument.

Die Wünschendorfer Chronik wurde in mehreren Blöcken aufgeteilt und kann, über die Button unten, einzeln aufgerufen werden.

Besucherzaehler