Die Seifertmühle

Auch der Komplex der "Neuen Seifertmühle", der  Anfang 1900 an Bahnhof Reifland errichtet wurde, war lange Zeit ein sehr wichtiger Arbeitgeber für die Wünschendorfer.

Diese Karte von 1896 zeigt einen Blick von der Wartburg über den Bahnhof Reifland nach Wünschendorf. Hier ist noch nichts von der Seifertmühle und den beiden Villen zu sehen. Man sieht nur die Straße nach Wünschendorf.

 

Bitt zum Vergrößern auf das Bild Klicken !

Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Wartburg  Bahnhof Reifland 1896
Bild: Archiv Teichler

Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Seifertmühle Reklame um 1910
Werbung Louis Seifert Wünschendorf

In der Zeit von 1902 bis 1905 errichtete der Unternehmer Louis Seifert die "Neue Seifertmühle" (später nur Seifertmühle genannt) an der Straße nach Wünschendorf und nahe des Bahnhofes Reifland.

Zuerst wurde mit dem Bau der Villa (Seifert-Villa) begonnen und 1905 ging dann auch das Sägewerk in Betrieb.

Oscar Seifert, erster Sohn von Louis Seifert, übernimmt 1917 das Anwesen und führt es weiter bis zu seinem Tode 1932.

Im Jahre 1939 ist Frau Elsa Franziska Seifert (geb. Baldauf) Fabrikbesitzerin. Sie führt das Unternehmen bis 1952.

1952 wird der Kaufmann Johannes Seifert Erbe der Seifertmühle.

Im Jahre 1972 wird der Betrieb, wie viele andere auch, zwangsverstaatlicht und wird ein Betriebsteil des VEB Gehäusebau Hallbach.

Produziert wurde in der Seifertmühle noch bis 1990.

Text: R.Teichler n.Schmidt-Chronik

Arbeitsordnung für die Beschäftigten der Firma Louis Seifert von 1901

Bild: Teichler Wünschendorf Seifertmühe Arbeitsordnung

Auf der linken Seite gibt es die originale Arbeitsordnung der Firma Louis Seifert in Wünschendorf von 1901 zu sehen. In dieser war genau beschrieben wie man sich während der Arbeitszeit im Betrieb zu verhalten hatte. Hier war jedes Verhalten eindeutig geregelt und festgelegt, auch wie Verstöße geahndet wurden. Es gab ein strenges Tabakverbot auf dem gesamten Werksgelände.

Sie können auf das Bild klicken und etwas warten bis sich die Seite öffnet, dann können Sie in dieser Arbeitsordnung rumblättern.


Die Wünschendorfer Seifertmühle um 1905, rechts die Seifert-Villa.

Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge  Seifertmühle
Foto: Zeittafel MEK Teil 1
Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Seifertmühle am 1.Mai 1933
Foto: von Ulrich Findeisen

Auch auf dieser Postkarte von 1937 ist auf der linken Seite die Seifertmühle mit ihrem Schornstein zu erkennen.

Bild: Teichler Wünschendorf Erzgebirge Seifertmühle 1937
Postkarte: Archiv Teichler

Die Seifertmühle im Jahre 2013

Bild: Teichler Seifermühle Wünschendorf Erzgebirge
Foto: Reiner Teichler 2012
Bild: Teichler Seifertmühle Wünschendorf Erzgebirge
Foto: Reiner Teichler 2013

Blick von der Wartburg über dem Bahnhof Reifland-Wünschendorf zur Seifertmühle.

Bild: Teichler Seifertmühle Wünschendorf Erzgebirge
Foto von Maika Rösch
Bild: Teichler Seifertmühle Wünschendorf 2013
Foto: Reiner Teichler 2013

Links ein Foto aus den sechziger Jahren und recht aus einem ähnlich Blickwinkel 2013


Besucherzaehler